Kleine Kostprobe aus der Schreibschule

Werner wirft weiche Wolle,

Wolfgang will Wurst weil Werner weiche Wolle wirft.

Waltraud wird Wind wehen,

Wir wollen Wacholder,

Wein wirkt Wunder, Winter weht Wind.

Wolle wird gewirkt,

Wachs wird weich.

Wilhelm wäscht Wirsing,

weil Walter will.

Würmer werden wohlig, wenn wir wollen.

Winzige Waffeln werden warm.

Wasser wellt, wenn Wind weht.

Wald wächst wild, wir wandern.

Wunderwasser

Nach langer Zeit, noch einmal ein Elfchen:

Ein Elfchen schreiben, das ist wie Muffins backen:

Einfach, schnell, gelingt immer und erzielt große Wirkung!

Im Elfchen können Stimmungsbilder, Ereignisse, Erinnerungen, Humorvolles, alles wonach uns gerade ist, unterbringen. Es ist auch ein

idealer Text, um mit Fotos, Zeichnungen usw. zu ergänzen.

  1. Zeile 1 Wort eine Farbe
  2. Zeile 2 Wörter etwas, das diese Farbe hat
  3. Zeile 3 Wörter wo, wie es ist
  4. Zeile 4 Wörter Handlung und/oder das eigene Ich
  5. Zeile 1 Wort Abschluss, Zusammenfassung

Beginnen kann man gut mit einem Farbelfchen. Später kann dann jedes beliebige Wort zum Anfang genommen werden. Viel Spaß !

violet

der Schleier

im kühlen Wind

süß ist sein Duft

Sehnsucht

Elfchen zählen nur bis elf. (Gisela Serafin)

gelb

mein Fahrrad

fährt krumme Linien

ich glaub es kaum

platt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s